Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Brand in Mühldorf

Brand: Nasses Gras fängt auf Wertstoffhof Feuer

Mühldorf -  Am Montagabend wurde die Polizeieinsatzzentrale Rosenheim über einen Brand informiert. Nasses Gras hatte sich derartig erhitzt, dass es in der Nähe abgelegtes Holz in Brand steckte.

Am 13. April gegen 19.40 Uhr teilte die integrierte Leitstelle (ILS) bei der Polizeieinsatzzentrale in Rosenheim brennendes Gras auf dem Gelände des Wertstoffhofes/Grüngutsammelstelle in der Adolf-Kolping-Straße mit. Vor Ort wurde festgestellt, dass sich allem Anschein nach nasses Gras derartig erhitzt hatte, dass dort liegendes Holz entflammt wurde.

Die alarmierte Feuerwehr Mühldorf war mit drei Fahrzeugen und elf Einsatzkräften vor Ort und versuchte zunächst, das Feuer von außerhalb zu löschen. Letztlich wurde ein Zufahrtstor zum Gelände gewaltsam geöffnet und das Feuer konnte abgelöscht und das gelagerte Gras auseinander gezogen werden.

Anzeichen auf Brandstiftung ergaben sich nicht. Es wurde niemand verletzt und es entstand auch kein Brandschaden.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare