65-Jährige nimmt Fahrschülerin die Vorfahrt

Mühldorf - Einen unfreiwilligen Crash-Test hat eine 18-jährige Fahrschüler machen "dürfen". Ihr wurde die Vorfahrt genommen. Zum Glück blieb es beim Blechschaden.

Am 30. Oktober befuhr gegen 11 Uhr eine 65-jährige Frau aus dem Gemeindebereich Mühldorf mit einem Hyundai mit MÜ-Kennzeichen die Lochheimer Straße in Richtung Frixing. Als sie auf Höhe der Kreuzung Lochheimer Straße und Auerstraße ankam, wollte sie diese in gerader Richtung überqueren.

Sie fuhr in den Kreuzungsbereich ein und übersah dabei einen von rechts kommenden, vorfahrtsberechtigten Audi mit MÜ-Kennzeichen. Bei dem Audi handelte es sich um einen Fahrschulwagen mit einer 18-jährigen Fahrschülerin und ihrem 27-jährigen Fahrlehrer.

Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, wobei der Fahrschulwagen mit der Fahrzeugfront gegen die rechte vordere Seite des Hyundai stieß. Sämtliche Fahrzeuginsassen waren angeschnallt und blieben unverletzt; der Gesamtsachschaden beträgt etwa 11.000 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Mühldorf

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser