Unerwünschter Gast:

Streit mit Vermieter: Freund schießt mit Waffe

Mühldorf am Inn - Weil die Mieterin jemanden bei sich übernachten ließ, brach ein Streit mit ihrer Vermieterin aus. Die Situation eskalierte, als deren Lebensgefährte hinzu kam:

Zu einer handfesten Auseinandersetzung kam es am Dienstagmittag, den 25. August, im Ortsbereich Mühldorf. Auslöser für den Streit war die Tatsache, dass ein auswärtiger Besucher bei der Mieterin einer 56-jährigen Mühldorferin übernachtet hatte. Dies missfiel der Vermieterin und sie forderte den Besucher auf, einen Obolus für die Benutzung der Dusche zu entrichten.

Obwohl der dieser Aufforderung nachkam, war die Auseinandersetzung damit noch nicht beendet. Die Frau forderte den Besucher auf, das Grundstück zu verlassen, woraufhin sie von ihm einen Faustschlag ins Gesicht bekam. Der Lebensgefährte der Vermieterin holte daraufhin eine Schreckschusswaffe aus dem Haus und schoss einmal auf den Besucher. Der blieb unverletzt und flüchtete in ein nahegelegenes Waldstück.

Die Schreckschusswaffe wurde sichergestellt. Gegen die Beteiligten an der Auseinandersetzung werden Anzeigen wegen Körperverletzung und Verstoß gegen das Waffengesetz erstattet.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © picture-alliance / dpa/dpaweb

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser