Hoher Schaden in Mühldorf am Inn

Fahranfänger fährt bei Rot über Ampel und verursacht Unfall

Mühldorf am Inn - Am 21. März verursachte ein Fahranfänger einen Verkehrsunfall im Stadtgebiet, bei dem er nicht nur sich selbst gefährdete.

Ein 19-jähriger Fahranfänger aus dem Gemeindebereich Waldkraiburg befuhr am Mittwoch gegen 22.30 Uhr die Bürgermeister-Hess- Straße in Fahrtrichtung Mühldorf. Er wollte dabei nach links in die Innere Neumarkter Straße einbiegen. Der junge Mann übersah dabei das Rotlich t der Ampel und es kam an der dortigen Kreuzung zum Zusammenstoß mit einem weiteren Autofahrer aus dem Gemeindebereich Mühldorf. Durch den Unfall wurde niemand verletzt.

Die Schadenshöhe beläuft sich auf insgesamt rund 11.000 Euro. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und wurden durch ansässige Abschleppunternehmen abgeschleppt.

Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser