Fahrerflucht nach Unfall durch verlorene Stoßstange

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mühldorf - Statt für Schutz zu sorgen hat eine abgefallene Stoßstange einen Unfall verursacht. Der Fahrer eines Hyundai konnte nicht mehr ausweichen und fuhr über die Stoßstange.

Am Samstag, den 14. März gegen 13.45 Uhr fuhr ein schwarzer VW Golf vermutlich Baureihe 5, auf der A94 in Fahrtrichtung Passau. Zwischen den Anschlussstellen Mühldorf-Nord und Töging verlor dieser seine schwarze, hintere Stoßstange.

Ein hinter diesem Golf fahrender Hyundai konnte der Stoßstange nicht mehr ausweichen und überfuhr diese. Er beschädigte sich hierbei die vordere Stoßstange. Der entstandene Schaden beträgt etwa 200 Euro. Der Unfallverursacher fuhr weiter, ohne anzuhalten. Er dürfte aber den Verlust der Stoßstange bemerkt haben.

Gegen den Unfallverursacher wird nun wegen Verdacht der Verkehrsunfallflucht ermittelt. Wer hat den Unfall beobachtet oder kann Angaben zu einem schwarzen oder dunklen VW Golf geben, der zu dem angegeben Zeitpunkt ohne hintere Stoßstange fuhr.

Sachdienliche Hinweise werden an die Verkehrspolizeiinspektion Traunstein - Dienstsitz Mühldorf - unter Telefon: 08631/3673-0 erbeten.

Pressemittteilung Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © FDL

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser