Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Mühldorfer schrieb Kennzeichen auf

Beim Ausparken Mercedes beschädigt und dann abgehauen

Mühldorf - Eine Ford-Fahrerin war beim Ausparken an den Mercedes gestoßen und dann einfach davon gefahren. Durch einen Zeugen konnte der geschädigte Mercedes-Fahrer jedoch eine Anzeige erstatten.

Ein 34-jähriger Mühldorfer parkte am 27.Januar seinen Mercedes in der Franz-Xaver-Fischer-Straße. Gegen 19.20 Uhr konnte ein Zeuge beobachten, wie eine Frau ihren Ford Fiesta ausparkte und dabei mit der hinteren Stoßstange gegen die vordere Stoßstange des Mercedes stieß. 

Durch den Anstoß entstanden Kratzer an der Stoßstange. Der Sachschaden wird auf zirka 1.000 Euro geschätzt. Die Fahrerin hinterließ an dem Mercedes keinen Hinweiszettel mit ihren Personalien. 

Der Zeuge notierte sich das Kennzeichen und informierte den Fahrzeughalter. Daraufhin erstattete dieser Anzeige wegen Verkehrsunfallflucht bei der Polizeiinspektion Mühldorf am Inn. Gegen die Fahrerin des Ford, Fiesta wird nun wegen Verkehrsunfallflucht ermittelt.

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare