Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Fahrerflucht mit Traktorgespann

Mühldorf - Ein Traktor hat bereits am 25. Juni am Stadtberg ein schadensträchtigen Unfall verursacht und sich anschließend aus dem Staub gemacht. Jetzt bittet die Polizei um Hinweise.

Das Traktorgespann war gegen 11 Uhr den Stadtberg hinuntergefahren und vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit brach der Anhänger aus, geriet auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem bergauf fahrenden Fiat, der von einem 71-jährigen Mann aus dem Gemeindebereich Ampfing gelenkt wurde. Der Fiat-Fahrer konnte trotz des Ausweichens auf den Gehweg den Zusammenstoß nicht mehr verhindern.

Ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von ca. 12.000 Euro zu kümmern, setzte das Traktorgespann seine Fahrt fort.

Es handelte sich um einen roten Traktor mit einem grünen Anhänger der Marke Case, welcher leer war.

Der Pkw-Fahrer war alleine in seinem Fahrzeug und angeschnallt. Er musste mit Prellungen und Schürfwunden ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Spezialisten der Unfallfluchtfahndung der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein sind in die Ermittlungen eingebunden.

Eine Fahndung nach dem Traktorgespann blieb ohne Ergebnis.

Die Polizei Mühldorf bittet unter Tel. 08631/3673-0 um Hinweise.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Mühldorf

Rubriklistenbild: © pa

Kommentare