Nach Party zur Tanke - mit zwei Promille

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mühldorf - Ein 21-Jähriger wollte nach dem Feiern nur mal schnell zur Tanke - dass er rund zwei Promille hatte störte ihn wohl nicht. Sein Auto landete im Graben und er bei der Blutentnahme.

Am Sonntag, 5. April, 6.32 Uhr, wurde der Polizei-Einsatzzentrale ein unfallbeschädigtes Fahrzeug mit ausgelösten Airbags gemeldet, das in der Äußeren Neumarkter Straße im Graben steht. Die Streife konnte vor Ort keine Personen mehr feststellen.

Bei einer Halternachschau konnte der 21-jährige Sohn dann als Fahrer ermittelt werden. Eine Freundin in der Wohnung erklärte, dass sie mit dem jungen Mann auf einer Party war und er nach der Heimkehr noch schnell zur Tankstelle wollte. Dass er dazu sein Auto benutzte, hatte sie erst danach festgestellt, als sie ihn suchte. Da war er dann schon in den Graben gefahren.

Da bei dem 21-Jährigen, der auch noch die Autoschlüssel in der Hosentasche hatte, eine Alkoholisierung festgestellt wurde, wurde ein Alkotest durchgeführt, welcher zu einem Ergebnis von 1,56 Promille führte.

Über den Staatsanwalt und den Amtsrichter wurden dann 2 Blutentnahmen angeordnet, die im Krankenhaus Mühldorf durchgeführt wurden. Ebenfalls wurde die Beschlagnahme des Führerscheins angeordnet.

Glück hatte der Mann aber, dass er sich bei seiner Fahrt in den Graben nicht verletzt hatte und auch kein Fremdschaden verursacht worden war. Nur sein Kleinwagen selbst wurde beschädigt. Auf seinen Führerschein wird er jedoch neben einer Geldstrafe längere Zeit verzichten müssen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Mühldorf

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © red

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser