Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Halter des Unfallautos war nicht weit

Blöd gelaufen! Versuchte Unfallflucht in Mühldorf endet mit Anzeige

Mühldorf - Am Montag, gegen 17.35 Uhr, fuhr der Fahrer eines weißen Autos in der Baumgartnerstraße in Mühldorf gegen ein dort geparktes Fahrzeug. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, setzte er dann seine Fahrt fort.

Schlecht gelaufen ist es jedoch für den Unfallverursacher, da der Halter des beschädigten Autos zum Unfallzeitpunkt im Fahrzeug saß und sich das Kennzeichen gemerkt hat. Der Geschädigte ging daraufhin zur Polizei Mühldorf und erstattete Anzeige.

Aufgrund des vorliegenden Kennzeichens des Unfallverursachers führte die Polizei eine Halternachschau durch. An dem flüchtigen Auto konnten eindeutige Unfallspuren festgestellt werden. Wer nun der Fahrer des unfallverursachenden Fahrzeugs war, muss noch ermittelt werden.

Pressmeldung Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Kommentare