Vorfahrt missachtet

Autofahrerin nietet Radler um

Mühldorf a. Inn - Bei Verkehrsunfällen zwischen Autofahrern und Pedalrittern ziehen naturgemäß letztere den Kürzeren. Im vorliegenden Fall musste der Radler verletzt ins Krankenhaus.

Gegen 9 Uhr gestern Morgen war eine 50-jährige Mühldorferin mit ihrem Wagen auf der Georg-Höpfl-Straße in Mühldorf am Inn unterwegs. Im weiteren Verlauf wollte sie nach links auf die Äußere-Neumarkter-Straße abbiegen. Dort fuhr zur selben Zeitpunkt ein 58 Jahre alter Mann aus Mühldorf mit seinem Fahrrad.

Im Einmündungsbereich kam es schließlich zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Die Dame im Auto missachtete das Zeichen 205 (Vorfahrt gewähren) und touchierte mit ihrer Fahrzeugfront den Fahrradfahrer, sodass dieser zu Boden stürzte. Der Radler kam mit Beckenverletzungen ins Krankenhaus. Der Sachschaden dagegen hält sich in Grenzen, er beträgt lediglich 100 Euro.

Pressemitteilung Polizei Mühldorf am Inn

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser