Mitten in der Innenstadt: Handy und Geld geraubt

Mühldorf - Ein gewalttätiger Überfall mitten in der Innenstadt: Ein Unbekannter schlug einen 31-Jährigen nieder und raubte ihm sein Handy und Bargeld.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag, 16. September, wurde einem 31-jährigen Mann gewaltsam das Mobiltelefon und Bargeld entwendet. Die Kriminalpolizei Mühldorf hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Zeugen für den Überfall.

In Mühldorf am Inn ging der polnische Bauarbeiter am Sonntag gegen 2.45 Uhr auf der Friedrich-Ebert-Straße in Richtung Innere Neumarkter Straße. Kurz vor der Kreuzung wurde er von einem unbekannten Mann niedergeschlagen und verlor dabei sein Mobiltelefon. Der Täter nahm das Telefon, forderte Bargeld und entfernte sich mit seiner Beute und einer weiblichen Begleitung in Richtung Sedanstraße.

Die beiden Personen werden wie folgt beschrieben:

Haupttäter: ca. 25 Jahre alt, ca. 190 cm, kräftig, schwarzes Kapuzen- Sweatshirt, braune ärmellose Jacke, dunkle Jeans, schwarze Sportschuhe

Begleitung: ca. 23 Jahre alt, ca. 160 cm, schlank, dunkle schulterlange Haare, blaue Stoffhose, dunkles Oberteil, schwarze kleine Umhängetasche

Die Kriminalpolizei Mühldorf sucht nach Zeugen, denen am Sonntag, 16.09.12, zwischen 02.30 Uhr und 03.00 Uhr, im Bereich der Friedrich- Ebert-Straße verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind. Hinweise werden unter der Telefonnummer 08631/3673-0 entgegen genommen.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser