Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Am Donnerstag in Mühldorf

Auto nimmt Sprinter Vorfahrt: Unfall mit weitreichenden Folgen

Mühldorf am Inn - Am Donnerstag kam es zu einem heftigen Zusammenstoß zwischen dem Auto und einem Sprinter. Auch ein anderes Fahrzeuggespann wurde noch in Mitleidenschaft gezogen.

Am Donnerstag, den 27. September, um 9 Uhr wollte eine 26-jährige aus dem Landkreis Traunstein mit ihrem Auto die Kreuzung Lochheimer Straße an der Ecke Oberhofener Straße in Mößling in Richtung Frixing überqueren. Dabei übersah sie den Sprinter eines 35-Jährigen aus Sachsen-Anhalt. 

Durch den Aufprall schoss dieser mit seinem Sprinter auf den Gehweg und touchierte das auf dem Gehweg parkende Fahrzeuggespann von einem 55-jährigen Mühldorfer. Dabei entstand insgesamt ein Sachschaden in Höhe von circa 17.000 Euro. Die Unfallverursacherin wurde leicht verletzt und fuhr mit dem Rettungswagen in das Mühldorfer Krankenhaus. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Die Freiwillige Feuerwehr Mößling war vor Ort und kümmerte sich um die Ölspur.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare