Vorbildliches Verhalten

Nicht abgehauen - Polizei lobt Autofahrer 

Mühldorf a. Inn/Ampfing - Es kommt nicht so häufig vor, dass die Polizei die Verkehrsteilnehmer lobt. Um so höher ist es zu bewerten, wenn sie es dann doch einmal tut. 

Sowohl letzten Freitag als auch gestern meldeten sich vier Autofahrer bei der Polizeiinspektion, die ein geparktes Fahrzeug beim Einparken oder Rangieren in Mühldorf beschädigt hatten. Sie warteten jeweils an der Unfallstelle und als der Geschädigte nach einem gewissen Zeitraum nicht kam, verständigten sie vor Ort die Polizei und hinterließen zusätzlich noch einen Hinweiszettel. Die Unfallstellen lagen allesamt an oder auf viel befahrenen Parkplätzen im Stadtgebiet. Die Polizei lobt ausdrücklich dieses richtige Verhalten nach einem Verkehrsunfall.

Unfall nicht bemerkt?

Ein Fall von Unfallflucht in Ampfing konnte geklärt werden: Am Donnerstag letzter Woche wurde der Außenspiegel eines geparkten Wagens in der Zangberger Straße vor dem Kindergarten von einem vorbeifahrenden Fahrzeug beschädigt. Der Unfallbeteiligte meldete sich selbst bei der Polizei, nachdem er von einer nachfolgenden Verkehrsteilnehmerin kurz vor Neumarkt-St. Veit auf den Unfall hingewiesen wurde. Der Verursacher war mit einem Kleinlaster beruflich unterwegs.

Pressemitteilung Polizei Mühldorf am Inn

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser