Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei hat Sachverhalt bei Mühldorf aufgeklärt

Schwer verletzt: 21-Jähriger fällt aus fahrendem Cabrio

Mühldorf - In der Nacht zum Sonntag wurde ein junger Mann mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus Mühldorf eingeliefert. Die Polizei hat nun den Sachverhalt aufgeklärt:

UPDATE, 18.40 Uhr: Sachverhalt geklärt

Zwischenzeitlich meldeten sich bei der PI Mühldorf Zeugen bzw. Beteiligte an dem Unfall. Es stellte sich folgender Sachverhalt dar:

Der 21-Jährige befand sich als Mitfahrer in seinem BMW Cabrio. Nach der Bahnunterführung in der Bürgermeister-Hess-Straße schnallte er sich von den Mitfahrern unbemerkt ab, stand auf und fiel aus dem fahrenden Fahrzeug, wobei er sich schwere Verletzungen zuzog.

Derzeit befindet er sich in einem Krankenhaus in München. Es bestehen keine lebensgefährlichen Verletzungen.

Erstmeldung:

Was war geschehen: Laut derzeitigem Ermittlungsstand wollte ein 21-jähriger Mann aus dem südlichen Landkreis Mühldorf vermutlich in Richtung Landshut trampen und stand oder ging deshalb am Samstagabend zwischen 23 Uhr und 23.30 Uhr in Mühldorf a. Inn zwischen OBI-Baumarkt und der Firma Würth entlang der Bürgermeister-Hess-Str. in Richtung Neumarkt-St. Veit. Der Fußgänger dürfte den Straßenrand und nicht den Grünstreifen bzw. den Fuß-/Radweg genutzt haben um zu trampen und - so lassen es die erlittenen Verletzungen vermuten - von einem Fahrzeug an- oder überfahren worden sein.

Die Polizei hat nun folgende Fragen:

  • Wer hat Samstagnacht zwischen ca. 23 Uhr und 23.30 Uhr einen jungen Mann mit kurzer hellbrauner Trachtenlederhose und einem schwarzen T-Shirt gesehen, der auf der Bürgermeister-Hess-Str. stadtauswärts in Fahrtrichtung Neumarkt-St. Veit versucht hat Autos aufzuhalten und zu trampen?
  • Wer hat die Person nach der genannten Unfallzeit zwischen OBI-Markt und Firma Würth gesehen?
  • Hat jemand eine verdächtige Wahrnehmung im Zusammenhang mit dem Unfallgeschehen gemacht?

Mögliche Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Polizei Mühldorf unter 08631/3673-0 zu melden.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd/Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare