Mühldorfer von Polizei aufgehalten

Trotz Verbot: Blue-Light verwendet

Mühldorf - Weil ein Autofahrer ein unzulässiges Blue-Light verwendet hatte, wurde er von der Polizei aufgehalten. Den Autofahrer erwartet nun ein Ordnungswidrigkeitsverfahren.

Ein 57-jähriger Mühldorfer befuhr am Mittwoch gegen 17 Uhr die Kapellenstraße in Mühldorf. An der Fahrzeugfront seines Autos war ein stark blau leuchtendes Herstelleremblem verbaut, weshalb das Auto zu einer Verkehrskontrolle angehalten wurde. Blue-Lights sind grundsätzlich unzulässig. 

Die Signalwirkung beeinträchtigt die Sicherheit des Verkehrs, woraufhin die Betriebserlaubnis des Fahrzeuges erloschen ist. Dem Fahrzeugführer wurde nach erfolgtem Rückbau der Blue-Lights eine Weiterfahrt gestattet. Ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wurde eingeleitet.

Pressemeldung Polizeiinspektion Mühldorf

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser