Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Von Grenzpolizei erwischt

Mann (32) am Bahnhof Mühldorf festgenommen - Abschiebehaft

Mühldorf - Festgenommen und abgeschoben wurde ein 32-jähriger Nigerianer.

Die Meldung im Wortlaut:

Die Burghauser Grenzpolizei übernahm von der Bundespolizeirevier Mühldorf einen gesuchten Nigerianer zur weiteren Sachbearbeitung. Diese hatte den 32-jährigen am Bahnhof Mühldorf kontrolliert und festgestellt, dass er von der Zentralen Ausländerbehörde Ingolstadt wegen illegalen Aufenthalts zur Festnahme und Ausweisung ausgeschrieben war. 

Die Burghauser Grenzpolizisten kümmerten sich um das weitere Vorgehen: der Nigerianer wurde dem Haftrichter des Amtsgerichts Mühldorf vorgeführt. Die Burghauser Grenzpolizei erstattete Anzeige wegen illegalen Aufenthalts. Danach ging es für den 32-jährigen zum Flughafen München in Abschiebehaft.

Pressebericht der Grenzpolizeistation Burghausen

Rubriklistenbild: © Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Kommentare