Mehrere Alk-Fahrer aus dem Verkehr gezogen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Landkreis - Die Polizei in Mühldorf hatte es in der Nacht gleich mit mehreren alkoholisierten Autofahrern zu tun. Einer von ihnen lieferte sich gar eine wilde Verfolgungsjagd.

Zangberg /Ampfing: Alkoholisierter 18-Jähriger nach Verfolgungsfahrt gestoppt

Am 18.01.2014, gegen 01:40 Uhr wollte eine Streife der Polizeiinspektion Mühldorf in der Mozartstraße in Zangberg einen Pkw Daimler-Benz einer Verkehrskontrolle unterziehen. Der Fahrzeugführer missachtete die Anhaltezeichen und geriet auf der Flucht zunächst in den Garten eines Anwesens in der Richard-Wagner-Straße, wo er mit seinem Pkw einige Sträucher beschädigte. Der Flüchtige setzte seine Fahrt in Richtung Ampfing fort. Am westlichen Ortsausgang von Ampfing konnte das Fahrzeug von einem unterstützenden Streifenfahrzeug überholt werden. Die Anhaltung blieb zunächst erfolglos, da es dem Fahrzeugführer gelang, das Streifenfahrzeug über den linken Straßengraben zu überholen. Beim Einscheren streifte er jedoch das Dienstfahrzeug und schleuderte über die Fahrbahn nach rechts in die Böschung. Nun setzte er rückwärts, über eine Strecke von ca. 50 Meter seine Flucht entlang der Kreisstraße MÜ 38 fort. Im Einmündungsbereich der Kreisstraße 25 kam es zu einer weiteren Berührung mit dem Dienstfahrzeug worauf der Fahrzeugführer die Kontrolle über seinen Pkw verlor und nach ca. 20 Meter an der Böschung zum Stillstand kam. Dort konnte der 18-jährige Fahrer gestellt werden. Ein freiwilliger Alkoholtest ergab einen Wert von über 1,3 Promille, worauf eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein sichergestellt wurde. Alle beteiligten Personen blieben unverletzt. Am Pkw Daimler-Benz entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro, am Streifenfahrzeug Sachschaden in Höhe von ca. 5.000 Euro. Der junge Mann wird wohl, neben der Begleichung der entstandenen Kosten, mit einem längeren Fahrerlaubnisentzug rechnen müssen.

Mühldorf: Alkoholisiert Pkw warm gefahren

Am Samstag, 18.01.14, gegen 03:45 Uhr wurde von einer Streife der PI Mühldorf in der Mulfingerstraße in Mühldorf ein 23-jähriger in seinem Pkw kontrolliert. Bei der Befragung stellte sich heraus, dass der alkoholisierte Mann in seinem Pkw schlafen wollte und dazu eine Runde um den Block gefahren war, damit es im Fahrzeug warm wird. Ein gerichtsverwertbarer Alkoholtest ergab einen Wert von über 0,7 Promille. Auf den Mann wartet nun ein Bußgeldverfahren mit einer Geldbuße von 500 Euro, sowie ein einmonatiges Fahrverbot.

Mühldorf: Alkoholisiert mit Lkw unterwegs

Bei einer Verkehrskontrolle am Samstag, 18.01.14, 00:25 Uhr in der Leisederstraße in Mühldorf wurde bei einem 28-jährigen Fahrer eines VW Crafter Alkoholgeruch festgestellt. Ein freiwillig durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von über 1,2 Promille. Daraufhin wurde bei dem Mann eine Blutentnahme im Krankenhaus Mühldorf durchgeführt. Er muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr strafrechtlich verantworten und wird wohl mit einem längeren Fahrerlaubnisentzug rechnen müssen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © picture-alliance / obs

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser