Motorradfahrer rammt Reh

Mühldorf - Mit einer Schulterverletzung noch relativ glimpflich davon kam ein Motorradfahrer, der im Sailer Holz am Samstag mit einem Reh zusammenkrachte.

Am Samstag, den 4. Mai, gegen 13.40 Uhr, fuhr ein 22-Jähriger aus Rheine mit seinem Suzuki-Motorrad auf der Kreisstraße MÜ 4 von Haunertsholzen nach Nonnberg. Kurz nach der Einmündung der MÜ 8, im Sailer Holz, lief ein Reh von links auf die Straße. Der Kradfahrer konnte einen seitlichen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden. Dadurch stürzte der 22-Jährige und fiel auf die linke Schulter, die er sich dabei verletzte. Er begab sich selbst ins Krankenhaus Mühldorf zur ambulanten Behandlung.

Am Motorrad wurde die Gabel des Vorderrades verbogen. Dabei entstand ein Schaden von ca. 1000 Euro. Es musste mit einem Anhänger von der Unfallstelle abtransportiert werden. Das Reh wurde allem Anschein durch den Anstoß kaum verletzt, da es wieder in den Wald zurücklief. Der zuständige Jagdpächter wurde jedoch verständigt, der nach dem verletzten Reh sucht.

Pressemeldung Polizei Mühldorf

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser