Frau (84) über Motorhaube geschleudert

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mühldorf - Viel Arbeit für die Polizei: Sie musste sich am Dienstag mit mehreren Unfällen beschäftigen. Unter anderem wurde eine Frau (84) über eine Motorhaube geschleudert.

Mit Sattelzug zusammengeprallt

Der Fahrer eines Pkw mit Anhänger fuhr am Dienstag, 5. März, gegen 8.55 Uhr, die Altöttinger Straße in stadtauswärts. Er befuhr bereits die Abbiegespur in die Rheinstraße. Neben ihm fuhr ein Sattelzug. Dessen Fahrer bog plötzlich, ohne zu blinken, nach rechts ab. Bei dem Zusammenstoß wurde niemand verletzt. Der Sachschaden beträgt ca. 3.500 Euro.

Radfahrerin über Motorhaube geschleudert

Am Nachmittag krachte es dann wieder: Gegen 14.50 Uhr fuhr die Fahrerin eines Mazda Demio die Mühldorfer Straße in westliche Richtung. An der Kreuzung mit der Waldkraiburger Straße bog sie nach links ab. Dabei übersah sie, vermutlich aufgrund der tiefstehenden Sonne, eine 84-jährige Radfahrerin, welche die Mühldorfer Straße in östliche Richtung befuhr.

Die Radfahrerin wurde bei dem Zusammenstoß auf die Motorhaube geschleudert. Nach ersten Erkenntnissen erlitt sie dabei gottlob keine schwereren Verletzungen. Sie wurde jedoch vorsorglich durch das BRK ins Klinikum Mühldorf verbracht. An Pkw und Fahrrad entstand ein Gesamtschaden von etwa 2.500 Euro.

Fiesta-Fahrer verletzt

Der dritte Unfall passierte gegen 16.05 Uhr: Ein Seat-Fahrer fuhr auf der Trostberger Straße stadteinwärts. Kurz vor der Einmündung in die Brückenstraße fuhr er aus Unachtsamkeit auf einen stehenden Ford Fiesta auf. Dieser wurde durch die Wucht des Aufpralls auf einen davor stehenden Opel Astra geschoben.

Bei dem Unfall wurde der Fiesta-Fahrer leicht verletzt. Er kam mit dem BRK zur ambulanten Behandlung ins Klinikum Mühldorf. An den drei Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von etwa 8.000 Euro.

Pressemeldung Polizei Mühldorf

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser