Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei ermittelt in Mühldorf

Verkehrsrowdy provoziert und bremst Roller aus - Anzeige

Mühldorf - Am Samstag, 15. Juni, um 13.15 Uhr kam es auf der Staatsstraße 2352 zwischen dem Globus-Baumarkt und dem Kingdom-Park zu einer Nötigung im Straßenverkehr.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

So soll der Fahrer eines weißen Skoda Roomster einem 45-jährigen Roller-Fahrer aus Waldkraiburg hupend und aufblendend stark aufgefahren sein und ihn schließlich überholt haben. Anschließend habe der Autofahrer den Rollerfahrer bis zum Stillstand ausgebremst. Danach sei es zu einem kurzen Wortgefecht gekommen. 

Gegen den Pkw-Fahrer wird nun wegen Nötigung im Straßenverkehr ermittelt. Mögliche Zeugen werden darum gebeten, sich bei der Polizei Mühldorf am Inn unter der Telefonnummer 08631 3673-0 zu melden.

Pressemeldung Polizei Mühldorf

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare