15-Jähriger hat Mofa manipuliert

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mühldorf - Weil ihm das Mofa vermutlich zu langsam war, hat ein 15-jähriger Schüler sein Gefährt "frisiert". Nun erwarten ihn weitreichende Konsequenzen:

Am Dienstag, den 12. November, um 20.35 Uhr, wurde ein 15-jähriger Schüler mit seinem Mofa in Mühldorf von der „Dienstgruppe Mühldorf“ der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein angehalten und kontrolliert.

Bei der Kontrolle durch die Autobahnpolizei wurde festgestellt, dass am Mofa Manipulationen vorgenommen wurden, so dass dieses eine hohe Geschwindigkeit erreichte. Den hierfür erforderlichen Führerschein hatte er nicht.

Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Ihn erwartet nun eine Strafanzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Pressemitteilung Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser