Friedlicher Faschingsumzug in Mühldorf

Mühldorf - Auch die Polizei konnte den Faschingszug einigermaßen genießen. Außer einigen Jugendlichen, die verbotenerweise mit Schnaps und Bier unterwegs waren, verlief der Tag ruhig:

Hier finden Sie mehr:

48 Wagen beim Faschingsumzug

Am Sonntag, 10. Februar, fand wieder der traditionelle Faschingsumzug in Mühldorf statt. Bei sonnigem Winterwetter fanden laut der Stadt Mühldorf circa 30000 Besucher den Weg zum Stadtplatz nach Mühldorf. Aus Sicht der Polizei verlief der Umzug weitgehend friedlich.

Lediglich beim Faschingstreiben nach dem Umzug kam es zu einigen alkoholbedingten Auseinandersetzungen, die zu Anzeigen wegen des Verdachts der Körperverletzung führten.

Ebenfalls nach dem Umzug wurden einige Kinder beziehungsweise Jugendliche mit Schnaps und Bier, sowie Zigaretten angetroffen, was zu einer Anzeige nach dem Jugendschutzgesetz für den Verkäufer und zur Wegnahme von Alkohol und Rauchwaren bei den Kindern- beziehungsweise Jugendlichen führte.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © Matthias Höpfinger

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser