Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kein Lappen, dafür Alkohol und derbe Worte

Mühldorf - Kein Führerschein, aber dafür besoffen am Steuer: Dafür handelte es sich ein 18-Jähriger schon zwei Anzeigen ein. Doch dann mischte sich noch ein Bekannter ein:

Am Sonntag, 12.01.14, um 2.40 Uhr wurde von einer Streife der Polizei Mühldorf in der Friedhofstraße in Mühldorf ein Opel Corsa zur allgemeinen Verkehrskontrolle angehalten. Dabei wurde beim Fahrer, einem 18-jährigen jungen Mann aus Egglkofen, deutlicher Alkoholgeruch festgestellt. Ein freiwillig durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von über 1,4 Promille. Daraufhin wurde bei dem Mann eine Blutentnahme in Kreiskrankenhaus Mühldorf durchgeführt. Des weiteren wurde festgestellt, dass der Mann nicht im Besitz eines Führerscheines ist. Gegen den Mann wird nun wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis ermittelt.

Mit in diesem Fahrzeug befanden sich zwei 16-jährige Jugendliche aus Mühldorf und Winhöring, die ebenfalls deutlich unter Alkoholeinfluss standen. Einer der Jugendlichen beleidigte die kontrollierenden Polizeibeamten, so dass gegen ihn ein Verfahren wegen Beleidigung eingeleitet wurde. Die beiden Jugendlichen wurden anschließend den Erziehungsberechtigten übergeben.

Pressemeldung Polizei Mühldorf

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare