Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Mit zweieinhalb Promille gegen BMW gerauscht

Mühldorf - Da wäre er mal besser zu Fuß gegangen: Mächtig Ärger hat nun ein 56-jähriger Radler, der im Vollsuff erst Schlangenlinien fuhr und dann in einem BMW rauschte.

Am Samstag, den 24.05.14, gegen 23.45 Uhr, fuhr in Mühldorf ein 56-Jähriger aus Mühldorf mit seinem Fahrrad in der Schlörstraße in Richtung Mößlinger Straße. Auf Grund seiner Alkoholisierung fuhr er in Schlangenlinien an den geparkten Pkw vorbei.

Nach einem „großen Schlenker“ nach rechts, so der Geschädigte, fuhr der 56-Jährige gegen den geparkten BMW des 23-jährigen Geschädigten aus Mühldorf. Dadurch wurde die Motorhaube am Pkw beschädigt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 500 Euro.

Das Fahrrad wurde nicht beschädigt. Der 56-Jährige verletzte sich nicht bei dem Sturz. Da ein freiwillig durchgeführter Alkotest einen Wert von über 2,5 %o ergab, wurde beim 56-Jährigen im Krankenhaus Mühldorf eine Blutentnahme durchgeführt.

Pressemeldung Polizei Mühldorf

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare