Blumenzwiebeldieb haut zu und flüchtet

Mühldorf - Ein Unbekannter klaute an einem Einkaufsmarkt ein Netz mit Blumenzwiebeln. Ein Mann beobachetete das und sprach den Dieb darauf an - der schlug zu.

Am 13. März gegen 10.40 Uhr entwendete ein bislang unbekannter Mann beim Verlassen eines Einkaufmarktes in der Bürgermeister-Hess-Straße aus einem Korb neben dem Eingang ein Netz mit Blumenzwiebeln und steckte dieses in seinen Rucksack. Er wurde dabei von Firmenseite beobachtet und angesprochen. Der unbekannte Mann stieß sofort den ihn ansprechenden Mann zur Seite und schlug mit Fäusten auf ihn ein, wodurch dieser leicht verletzt wurde. Anschließend flüchtete der Täter zu Fuß. Im Bereich der Dürerstraße verlor sich aber seine Spur. Eine sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Streifenfahrzeugen verlief ohne Erfolg.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

Ca. 185 cm groß, geschätztes Alter 50 Jahre, schlank, kurze grau melierte Haare. Der Mann spricht Deutsch mit ausländischem Akzent. Er trug zur Tatzeit eine dunkle Jacke vermutl. blaugrau oder grün, ein blaues Käppi und eventl. eine Jeans. Der Täter hatte Nordic-Walking-Stöcke und einen blauen Rucksack dabei.

Die Polizei Mühldorf bittet unter Tel. 08631/3673-0 um Hinweise.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser