BMW donnert mit fast 110 Sachen durch Polling

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mühldorf - Wie kann man nur so verantwortungslos sein? Mehr als doppelt so schnell wie erlaubt donnerte ein BMW-Fahrer durch Polling. Die Quittung der Polizei gab es prompt:

In der Nacht von Freitag, 8. Mai, auf Samstag, 9. Mai, wurde die Geschwindigkeit in der Brückenstraße überwacht. Obwohl er die Polizeibeamten stehen gesehen hat, fuhr ein 25-jähriger Mann aus dem Gemeindebereich Polling mit seinem BMW mit 109 km/h durch die geschlossene Ortschaft.

Vermutlich dachte er sich, dass die Beamten nur die Geschwindigkeit in die entgegengesetzte Richtung messen, anders ist sein Verhalten nicht zu erklären. Ihn erwartet nun ein Bußgeld von 560 Euro und ein zweimonatiges Fahrverbot. Neben ihm musste noch ein Taxifahrer beanstandet werden, der etwas zu schnell war und gleichzeitig noch sein Mobiltelefon unter dem Fahren bediente.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser