Insgesamt 9500 Euro Sachschaden

Wegen Nässe: Auto schleudert über A94

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mühldorf - Ein 25-jähriger BMW-Fahrer kam auf der A94 von der Straße ab. Wegen Aquaplanings schleuderte der Hecktriebler anschließend nicht nur gegen die Mittelleitplanke.

Am 11.September, gegen 20.24 Uhr, ereignete sich auf der A94 in Fahrtrichtung Passau zwischen der AS Mühldorf West und der AS Mühldorf Nord ein Verkehrsunfall. Ein 25-jähriger Mann kam hierbei mit seinem BMW bei regennasser Fahrbahn aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit und Aquaplaning nach links von der Fahrbahn ab.

 Das Fahrzeug schleuderte gegen die Mittelleitplanke und gegen einen auf der rechten Spur fahrenden Sattelzug und kam anschließend auf der linken Spur zum Stehen. Der Fahrer wurde leicht verletzt ins Krankenhaus Mühldorf verbracht. Am Auto entstand ein Schaden in Höhe von ca. 8000 Euro. Am Auflieger des Sattelzuges entstand ein Schaden in Höhe von ca. 1500 Euro. Die Freiwillige Feuerwehr Ampfing war zur Sicherung der Unfallstelle und Reinigung der Fahrbahn vor Ort. Die linke Fahrspur war für die Dauer der Bergung des Fahrzeuges sowie der Reinigung der Fahrbahn gesperrt.

 

Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © lam

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser