Frau angeblich taubstumm

Renter (88) von Trickdiebin reingelegt

Mühldorf - Am Samstag wurde ein 88-Jähriger bestohlen, der für eine gute Sache Geld spenden wollte. Eine Betrügerin nutzte seine Gutgläubigkeit schamlos aus.

Am Samstagnachmittag, gegen 14.20 Uhr, wurde ein 88-jähriger Mann aus Mühldorf Opfer eines Trickdiebstahls. Eine junge Frau kam mit einer Schreibmappe in der Hand auf den alten Mann zugelaufen. Sie gab vor, „taubstumm“ zu sein und allgemein Geld für behinderte Menschen zu sammeln.

Auf der Schreibmappe war ein Zettel mit blauer Aufschrift und blauen Symbolen (Rollstuhl etc.). Der Mann sollte seine Personalien und den gespendeten Betrag auf dieser Liste eintragen.

Plötzlich lief die Frau davon

Der Mühldorfer holte dann seinen Geldbeutel aus der Tasche um den gespendeten Betrag von 5 Euro an die Frau zu übergeben. Dabei schob die junge Frau ihre Schreibmappe dann sehr geschickt über den Geldbeutel des Mannes und entnahm daraus das große Papiergeld.  Überstürzt und sehr plötzlich lief die Frau dann davon.

Kurz darauf wurde den Mann erneut von einer jungen Frau auf dieselbe Art und Weise angesprochen. Eine sofortige Fahndung im Nahbereich blieb leider erfolglos.

Wer daher sachdienliche Hinweise zu dieser Sache geben kann bzw. auf dieselbe Diebstahlsmasche hereingefallen ist, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 08631 / 36730 bei der Polizei Mühldorf zu melden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Mühldorf

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser