Vorfahrt missachtet - Unfall

Mühldorf - Anschnallen macht sich bezahlt: dies bestätigte sich wieder einmal bei einem Unfall in Mühldorf. Ein 50-jähriger nahm einer Ampfingerin die Vorfahrt und es kam zum Zusammenstoß.

Am 25. Oktober gegen 15.45 Uhr bog ein 50-jähriger Mann aus Nordeuropa mit einem Pkw Opel von der Altmühldorfer Straße nach links in die Harthauser Straße ein. Er hatte dabei das Verkehrszeichen „Vorfahrt gewähren“ zu beachten. Beim Abbiegen übersah er aber einen von links auf der Vorfahrtsstraße daherkommenden Opel, der von einer 39-jährigen Frau aus dem Gemeindebereich Ampfing gelenkt wurde. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, wobei aber niemand verletzt wurde. Alle Unfallbeteiligten waren angeschnallt.

Der Gesamtsachschaden beträgt ca. 8500 Euro.

Da der 50-Jährige keinen Wohnsitz in Deutschland hat mußte er eine Sicherheitsleistung für das ihn betreffende Ordnungswidrigkeitenverfahren bezüglich des Verkehrsverstoßes bei der Polizei hinterlegen und durfte dann weiterfahren.

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser