Gleich zweimal klickten die Handschellen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mühldorf/Waldkraiburg - Beamte der Zivilen Einsatzgruppe Traunstein konnten am Montag gleich zwei gesuchte Straftäter festnehmen. Diese wurden mit gleich drei Haftbefehlen gesorgt.

Gegen einen 55-jährigen Mühldorfer lagen gleich zwei Haftbefehle der Staatsanwaltschaft Traunstein, jeweils wegen Trunkenheit im Verkehr, vor. Der Mühldorfer war nach Erlass der Strafbefehle jedoch untergetaucht und seither mit zwei Haftbefehlen gesucht. Die Polizeibeamten der Zivilen Einsatzgruppe konnten den Mann aufspüren und in Mühldorf festnehmen. Nachdem der Festgenommene die in den Haftbefehlen geforderte Geldstrafe von insgesamt 1346 Euro nicht bezahlen konnte, wurde er in die JVA Mühldorf eingeliefert. Hier wird der 55-Jährige nun 85 Tage absitzen müssen.

Nur kurze Zeit später ermittelten abermals die Beamten der Zivilen Einsatzgruppe den Aufenthaltsort eines mit Haftbefehl gesuchten 38-jährigen Waldkraiburgers. Dem Waldkraiburger wird von der Staatsanwaltschaft Traunstein ein Vergehen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis vorgeworfen. Diesbezüglich war im Juni 2013 eine Hauptverhandlung beim Amtsgericht Mühldorf angesetzt. Der 38-Jährige erschien jedoch unentschuldigt nicht und tauchte unter, worauf der zuständige Richter sofort einen Haftbefehl gegen ihn erließ. Der Aufenthaltsort des Mannes wurde nun von den Beamten ausfindig gemacht und er konnte in Waldkraiburg festgenommen werden. Er wird noch heute dem zuständigen Richter vorgeführt. Seiner Hauptverhandlung steht so nichts mehr im Wege.

Pressemeldung OED Traunstein

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser