Multikulti-Italiener aus dem Verkehr gezogen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Irschenberg - Für einen Italiener aus Griechenland hatte die Fahrt am Irschenberg ein Ende. Er wurde mit Haftbefehl gesucht und sein britischer Führerschein war ungültig.

Kurz nach Mitternacht fiel den Beamten der Verkehrspolizei Rosenheim ein VW Golf mit griechischer Zulassung auf. Nach der Anhaltung wurde der Fahrer, ein 47-jähriger Italiener, kontrolliert. Schon bei der ersten Eingabe der Daten in den Polizeicomputer kam ein aktueller Haftbefehl wegen Diebstahl ans Tageslicht.

Zudem stellte sich der vorgelegte britische Führerschein als ungültig in der BRD heraus. Es handelte sich hierbei lediglich um einen Lernführerschein.

Außerdem wurde dem auf Rhodos lebenden Italiener bereits im Jahre 2003 die Fahrerlaubnis entzogen.

Somit war die Fahrt nach München beendet. Zur Abwendung der Haftstrafe und für das kommende Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis bezahlte der 47-jährige eine größere Summe. Den Rest der Nacht durfte er in einem Motel verbringen und sich auch um einen Ersatzfahrer kümmern.

Pressemitteilung Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser