Nach Sturz mit Miniatur-Motorrad: schwer verletzt

Aschau - Mit einem "Pocket Bike", in der Regel gerade mal kniehoch, stürzte gestern ein 33-Jähriger schwer. Die Mini-Motorräder sind für öffentliche Straßen nicht zugelassen!

Am gestrigen Sonntag um 22.15 Uhr fuhr ein 33-jähriger Aschauer mit einem Pocketbike, das nicht für öffentliche Straßen zugelassen ist, die Lärchenstraße in Aschau bergab. Auf Grund eines Fahrfehlers stürzte er und zog sich dabei schwere Verletzungen zu.

Er wurde ins Krankenhaus nach Wasserburg gebracht. An dem sog. Pocket Bike entstand Sachschaden von etwa 50 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Altötting

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa/dpaweb

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser