Nach Unfallflucht auf B15 bei Wasserburg

Polizei sucht Mittelklasse-Auto mit "blauem Fremdlack"

Wasserburg - Plötzlich geriet ein entgegenkommendes Auto auf die Gegenspur und streifte ein Auto. Nun fahndet die Polizei nach dem flüchtigen Unfallfahrer.

Die Pressemeldung im Wortlaut:


Am 25.12.2019, um 6.10 Uhr, befuhr ein 27-jähriger Mann aus Haag mit seinem VW Passat die B15 aus Richtung Wasserburg kommend in Richtung Haag. Auf Höhe Koblberg geriet seinen Angaben nach ein entgegenkommendes Fahrzeug auf seine Fahrbahnseite. Die beiden Fahrzeuge streiften sich.

Während der Fahrer des VW Passat mit erheblichem Schaden an der gesamten Fahrerseite nach dem Berührungsvorgang sofort anhielt, setzte der Unfallgegner seine Fahrt ohne anzuhalten in Richtung Rosenheim fort.


Bei dem flüchtigen Fahrzeug handelt es sich um einen weißen oder silberfarbenen Pkw der Mittelklasse. An diesem Fahrzeug müsste sich ebenso ein Schaden im Bereich der Fahrerseite befinden. Der Schadensbereich sollte blaue Fremdlack-Anhaftungen aufweisen.

Sachdienliche Hinweise hierzu erbittet die Polizeiinspektion Wasserburg unter Telefonnummer 08071/91770.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Wasserburg

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare