Ein Nachmittag, zwei betrunkene Jugendliche

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Komasaufen schon am Nachmittag? Freitagnachmittag wurden die Rosenheimer Beamten gleich zu zwei Fällen gerufen und mit erschreckenden Promille-Werten konfrontiert.

Am Freitagnachmittag wurde die Polizei Rosenheim zu einem angetrunkenen Jugendlichen gerufen. Dort gab es Probleme in einer Wohngruppe, in der der 12-jährige untergebracht ist. Erschreckend war sein Alkoholwert in diesen jungen Jahren von rund einem Promille Alkohol. Er wurde dann einer ärztlichen Einrichtung übergeben.

Wenig später wurde ein betrunkener 17-jähriger im Stadtgebiet Rosenheim mitgeteilt. Dieser soll im Bereich des Busbahnhofes regungslos am Boden liegen. Nachdem der junge Bursch aufgegriffen und ärztllich versorgt wurde, folgte der Alkoholtest. Der gemessene Alkoholwert lag hier bei einem erschreckendem Wert von weit über zwei Promille. Anhand der mitgeführten Gegenstände trank er wohl Wodka.

Was die beiden Jugendliche dazu trieb, in so hohem Maße dem Alkohol zuzusprechen, konnte am heutigen Tage nicht mehr mit ihnen geklärt werden. Über das Jugendamt, sowie den Jugendbeamten der Polizei Rosenheim werden mit den Eltern in nächster Zeit wohl intensive Gespräche geführt werden. Auch gilt es zu klären, wie sie an die Alkoholika gekommen sind.

Pressmeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser