Besoffen auf dem E-Bike

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Neubeuern - Ein 44-Jähriger zog sich beim Sturz mit seinem E-Bike schwere Verletzungen zu. Der Grund für den Sturz wurde schnell gefunden, ein Alkoholtest war aber nicht mehr möglich:

Am vergangenen Samstagabend, 22. Juni, gegen 18.15 Uhr stürzte ein 44-jähriger Fahrradfahrer aus dem Landkreis nach eigenen Angaben alleinbeteiligt in Neubeuern bei der Innbrücke mit seinem E-Bike und verletzte sich dabei schwer. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten der Polizeiinspektion Brannenburg deutlichen Alkoholgeruch fest. Aufgrund der Schädel- und Gesichtsverletzungen war jedoch ein Alkotest nicht möglich.

Bevor der Mann mit dem Rettungsdienst ins Klinikum Kufstein eingeliefert wurde, führte der Notarzt eine Blutentnahme durch. Am Fahrrad entstand ein Sachschaden in Höhe von 150 Euro. Den Mann erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Brannenburg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser