Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Einsatz am Neubeurer See

Unbekannter filmt Frauen auf Toilette - Polizei sucht bestimmten Zeugen

Neubeuern - Am Sonntag wurde ein Mann auf einer Damentoilette am Neubeurer See erwischt, wie er in die Klokabine neben ihn filmte. Er flüchtete in einem grauen Audi. Die Polizei sucht nun Zeugen:

Update, 11. Juni, 17.30 Uhr - Nachtrag der Polizei

Am 9. Juni gegen 17 Uhr filmte ein bislang unbekannter Mann mit seinem Mobiltelefon aus einer Toilettenkabine in die neben ihm befindlichen Kabinen, in der sich Frauen befanden. Die Polizei berichtete bereits über den Vorfall.

Im Rahmen der Aufnahme vor Ort wurde bekannt, dass ein männlicher Badegast den Mann beim Weglaufen gesehen und weiter beobachten konnte, dass dieser in ein Auto mit polnischer Zulassung gestiegen ist. Der genannte Badegast ist wichtiger Zeuge. Er wird gebeten, sich mit der Polizei in Brannenburg unter der Telefonnummer 08034/90680 in Verbindung zu setzen.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Brannenburg

Vorbericht

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Am Sonntag, den 9. Juni, gegen 17 Uhr befand sich ein bislang unbekannter Mann in der Frauentoilette am Neubeurer See. Diese unbekannte männliche Person

filmte mit seinem Mobiltelefon in die neben ihm befindlichen Toiletten-Kabinen.

Als die männliche Person durch eine Mitarbeiterin des dort befindlichen Kiosks angesprochen wurde, flüchtete dieser von der Damentoilette aus nach rechts in das kleine Waldstück Richtung Hauptstraße. Dort stieg er in einen grauen Wagen der Marke Audi mit polnischen Kennzeichen.

Der Mann wird wie folgt beschrieben:

  • circa 1,70 cm
  • circa 30 Jahre alt
  • dunkler Teint
  • stämmige Figur
  • rundes Gesicht
  • kurze schwarze Haare
  • kein Bart
  • keine offensichtlichen Tattoos
  • keine Brille. 
  • Er trug eine knielange Schlabber Hose in schwarz und ein weißes T-Shirt sowie schwarze Schuhe.

Wer Hinweise geben kann bzw. Beobachtungen gemacht hat, setzt sich bitte mit der Polizei in Brannenburg unter Telefonnummer 08034/9068-0 in Verbindung.

Pressemeldung Polizeiinspektion Brannenburg

Rubriklistenbild: © picture alliance/Swen Pförtner/dpa (Symbolbild)

Kommentare