Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Drei Meter tief von der Leiter gestürzt

Neumarkt-St. Veit - Ein 35-Jähriger ist am Mittwoch bei der Arbeit schwer gestürzt. Er musste mit dem Rettunsghubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden:

Ein 35-jähriger Mann aus dem Gemeindebereich Altötting ist am 24. März gegen 8.45 Uhr bei Arbeiten an Solarmodulen in Kleingrötzing von einer Leiter gestürzt. Er fiel aus knapp drei Metern Höhe auf eine Wiese und blieb dort liegen. Der Mann war nach dem Sturz ansprechbar, konnte sich aber an den Unfall nicht mehr erinnern. Vorsorglich wurde er mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik verbracht.

Die Staatsanwaltschaft Traunstein und das zuständige Gewerbeaufsichtsamt werden vom Vorfall unterrichtet.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare