"Wo ist Tankstelle?"

Neumarkt - Eine Diebesbande trieb im Raum Neumarkt ihr Unwesen: Sie schlichen sich in Häuser und klauten Geld und Schmuck. Wurden sie ertappt, gaben sie vor, eine Tankstelle zu suchen.

Am 12. Juni war eine vermutlich südosteuropäische Tätergruppe im Raum Neumarkt-St. Veit unterwegs. Über eine unversperrte Schmutzschleuse gelangten die Täter in ein landwirtschaftliches Anwesen in Wolfsberg. Dort entwendeten sie Bargeld und Schmuck. Der Besitzer arbeitete in seiner Werkstatt und betrat um 13.35 Uhr sein Wohnhaus. Dort liefen gerade zwei junge Frauen die Treppe herunter. Eine fragte noch „Wo ist Tankstelle?", dann flüchteten sie in einem alten dunkelgrünen Audi 80. Das Kennzeichen konnte der Geschädigte leider nicht ablesen.

Bereits gegen 12 Uhr überraschte ein Mann zwei dunkelhäutige Männer in seinem Haus in Piering. Auch hier sprachen die Täter den Hauseigentümer mit „suchen Tankstelle“ an. Die Beiden flüchteten in einem älteren, angeblich bräunlichem Auto. Auch in diesem Fall kann zu dem Kennzeichen nichts gesagt werden.

In diesem Fall wurde zwar die Wohnung durchwühlt, allerdings wurden die Täter nicht fündig.

Wer hat gestern Beobachtungen gemacht. Hinweise an die Polizeiinspektion Mühldorf erbeten.

Pressemeldung Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser