Kontrolle auf der B299 bei Neumarkt-St. Veit

Spitzenreiter mehr als 30 km/h zu schnell erwischt

Neumarkt-St. Veit - Montagnachmittag gingen der Polizei auf der B299 bei Neumarkt-St. Veit insgesamt sechs Raser ins Netz. Der Spitzenreiter war mit 104 bei erlaubten 70 km/h unterwegs.

Die Polizei führte am Montagnachmittag eine Geschwindigkeitskontrolle auf der B 299 im Bereich der Abfahrt zur Altöttinger Straße in Fahrtrichtung Landshut durch. 

Während der knapp fünfstündigen Überwachung mussten nur 6 Fahrzeugführer von 379 beanstandet werden. Der Schnellste, sowie ein weiterer erhalten Punkte im Fahrerlaubnisregister; die restlichen vier erhalten ein Verwarnungsgeld.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser