Kontrolle auf der B299 bei Neumarkt-St. Veit

Spitzenreiter mehr als 30 km/h zu schnell erwischt

Neumarkt-St. Veit - Montagnachmittag gingen der Polizei auf der B299 bei Neumarkt-St. Veit insgesamt sechs Raser ins Netz. Der Spitzenreiter war mit 104 bei erlaubten 70 km/h unterwegs.

Die Polizei führte am Montagnachmittag eine Geschwindigkeitskontrolle auf der B 299 im Bereich der Abfahrt zur Altöttinger Straße in Fahrtrichtung Landshut durch. 

Während der knapp fünfstündigen Überwachung mussten nur 6 Fahrzeugführer von 379 beanstandet werden. Der Schnellste, sowie ein weiterer erhalten Punkte im Fahrerlaubnisregister; die restlichen vier erhalten ein Verwarnungsgeld.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser