Betrunken in den Graben

Neumarkt St. Veit - Statt abzubiegen, fuhr ein 30-Jähriger ungebremst geradeaus in den Straßengraben. Die Polizei stellte beim Rumänen eine erhebliche Alkoholisierung fest.

Am Sonntag gegen 4 Uhr morgens kam ein rumänischer Staatsangehöriger aus München mit seinem Nissan von der Fahrbahn ab und landete im Graben. Der 30-jährige Mann war auf der Kreisstraße MÜ6 von Hundham in Richtung Neumarkt unterwegs. An der Einmündung zur Staatsstraße hielt er nicht an und fuhr geradeaus in den Straßengraben.

Die verständigten Polizeibeamten stellten beim Fahrer eine erhebliche Alkoholisierung fest. Sein Führerschein wurde sofort einbehalten und eine Blutentnahme veranlasst. Der Sachschaden beträgt ca. 1000 Euro.

Pressemeldung Polizeiinspektion Mühldorf

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser