Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Hund beißt Kind in Neumarkt-St. Veit

Streicheleinheiten enden für Mädchen (8) schmerzhaft

Neumarkt St. Veit - Am Mittwoch, den 25. Juli, ereignete sich in den Nachmittagsstunden auf dem Stadtplatz ein unglücklicher Vorfall, als ein 8-jähriges Kind in Begleitung seiner Mutter einen fremden Hund mit Erlaubnis der Hundebesitzerin streichelte.

Im Verlauf der Streicheleinheiten berührte das Kind vermutlich eine Stelle des Hundes, die ihm altersbedingt Schmerzen bereitete und der Golden-Retriever-Mischling schnappte reflexartig zu

Das Kind wurde dabei verletzt und musste im Krankenhaus Mühldorf am Inn ambulant versorgt werden. Ein Polizeihundeführer der Operativen Ergänzungsdienste Traunstein übernahm die Ermittlungen.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Kommentare