Eine folgenschwere Vollbremsung

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Neumarkt St. Veit - Ein herrenloser Buggy zwang einen Sattelzug am Sonntagmorgen in Neumarkt St. Veit zu einer folgenschweren Vollbremsung:

Zu einer Vollbremsung wurde der Fahrer eines Sattelzuges am Sonntag, 07.04.2013, gegen 06.25 Uhr gezwungen, da auf der Hörberinger Straße ein Kinderwagen (Buggy) stand. Die Zugmaschine erfasste den Buggy noch, der herrenlos und leer war.

Allerdings verrutschte durch die Notbremsung die aus Eierprodukten bestehende Ladung, wobei ein noch nicht zu beziffernder, aber nicht unerheblicher Schaden entstand. Die Eigentümer des Buggys konnten rasch ermittelt werden. Jedoch laufen noch die Ermittlungen, wer den Buggy auf die Fahrbahn geschoben hat.

Pressemeldung Polizei Mühldorf

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser