Am Samstagabend in Neuötting

Betrunken mit Pkw in Gartenmauer gekracht und zu Fuß geflüchtet

Neuötting - Ein stark alkoholisierter Pkw-Lenker kam von der Fahrbahn ab und fuhr in eine Gartenmauer. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, entfernte er sich zu Fuß von der Unfallstelle.

Die Pressemeldung im Wortlaut:


Ein 37-jähriger PKW-Fahrer aus Emmerting fuhr am Samstagabend, 25. Juli, auf der Burghauser Straße in Neuötting stadteinwärts. Dabei kam er, vermutlich aufgrund seiner Alkoholisierung, nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr gegen eine Gartenmauer. Anschließend entfernte er sich zu Fuß von der Unfallörtlichkeit, den stark beschädigten Pkw ließ er stehen. 

Der Fahrer konnte wenig später über den Fahrzeughalter ermittelt und angetroffen werden. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert im Bereich der absoluten Fahruntüchtigkeit. Nach erfolgter Blutentnahme im InnKlinikum wurde der Fahrer wieder entlassen. Gegen ihn wurde Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs sowie Unerlaubten Entfernens vom Unfallort erstattet. Der Fahrer blieb unverletzt. 


Der Schaden beläuft sich insgesamt auf etwa 8.000 Euro.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Altötting

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance/Friso Gentsch/dpa (Symbolbild)

Kommentare