Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Sturz mit E-Bike: Schwere Kopfverletzungen!

Neuötting - Eine 79-jährige Frau ist am Mittwoch mit ihrem E-Bike gestürzt. Sie zog sich schwere Kopfverletzungen zu. Das Fahrrad wurde von der Staatsanwaltschaft sichergestellt.

Eine 79-jährige Frau aus Winhöring befuhr am Mittwoch, 18. Juni, gegen 13.40 Uhr, mit ihrem Elektrobike die Fahrbahn der Innstraße in Neuötting in Richtung Bahnhofstraße. Auf Höhe des Innkraftwerkes wollte sie auf den Gehweg auffahren und fuhr dabei laut Aussagen von Zeugen offenbar in zu stumpfem Winkel an den abgesenkten Bordstein heran. Zudem hatte das Elektrofahrrad an der dort leicht abschüssigen Fahrbahn Geschwindigkeit aufgenommen und die Frau kam beim Wechsel auf den Gehweg zu Sturz.

Dabei zog sie sich schwere Kopfverletzungen zu. Die Radfahrerin war nach dem Sturz bewusstlos und wurde von einem vorbeikommenden Autofahrer erstversorgt und anschließend vom Rettungsdienst ins Kreiskrankenhaus Altötting gebracht.

Das Elektrobike, das den Sturz nahezu unbeschädigt überstanden hat, wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Traunstein sichergestellt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare