Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bei der Verkehrskontrolle erwischt

Neuötting - Spät am Abend noch unterzogen Beamte der Verkehrspolizei einen Cottbuser einer Verkehrskontrolle. Bei ihm wurde dann der Geruch von Alkohol festgestellt.

Am späten Abend des 6. Dezember, gegen 23:45 Uhr, unterzogen Beamte der Verkehrspolizei Traunstein „Dienstgruppe Mühldorf“ im Ortsgebiet Neuötting einen Autofahrer aus Cottbus einer Verkehrskontrolle.

Im Rahmen der Kontrolle wurde bei dem Fahrer Alkoholgeruch festgestellt. Ein freiwilliger Alkoholtest ergab, dass die Promillegrenze deutlich überschritten war. Daraufhin wurde eine Blutentnahme im Krankenhaus Altötting durchgeführt. Die Fahrzeugschlüssel und der Führerschein wurden sichergestellt. Den Fahrer erwartet eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

Pressemeldung der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare