Mit ungesicherter Ladung auf A94 unterwegs

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Neuötting - Die Autobahnpolizei hatte auf der A94 wieder viel zu tun: Dort waren nämlich Laster mit schlecht gesicherter Ladung und mehreren sehr kaputte Reifen unterwegs.

Am Dienstag, den 12. Februar, gegen 16.45 Uhr stellte die Autobahnpolizei auf der A94 in Fahrtrichtung Passau einen ungarischen Autotransporter fest, dessen Ladung wegen fehlender beziehungsweise eingerissener Spanngurte nur sehr unzureichend gesichert war. Keine halbe Stunde später entdeckten sie ebenfalls im Bereich Neuötting einen portugiesischen Sattelzug, der an der Zugmaschine einen, und am Auflieger sogar zwei beschädigte Reifen montiert hatte. Die Reifen waren derart beschädigt, dass bereits das Metallgewebe zum Vorschein kam. Beiden Fahrzeugführern wurde die Weiterfahrt untersagt und sie mussten für die erwartete Geldbuße einen dreistelligen Betrag hinterlegen.

Pressemitteilung Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser