Tier ausgewichen und gegen Baum geprallt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Neuötting/Winhöring - Mit zwei schweren Unfällen musste sich die Polizei am Mittwoch beschäftigen. Ein Fahrer krachte wegen einem Ausweichmanöver sogar gegen einen Baum:

Am Mittwoch, 10.04.2013, gegen 6.05 Uhr, fuhr ein 24-jähriger Pkw-Lenker auf der B588 von Neuötting kommend in Richtung Reischach. Auf Höhe Kager, kurz vor der Abzweigung nach Perach, kam er in einer abschüssigen, langgezogenen Linkskurve vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schleudern, geriet auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit einem entgegenkommenden 56-jährigen Pkw-Lenker zusammen. Verletzt wurde dabei niemand. Der Gesamtschaden beträgt etwa 15.000 Euro.

Tier ausgewichen und gegen Baum geprallt

Am Abend krachte es dann in Winhöring: Gegen 20.35 Uhr fuhr ein 35-jähriger Pkw-Lenker auf der Kreisstraße AÖ 35 von Winhöring in Richtung Töging. Kurz nach der Feldkirche lief vor ihm ein Tier über die Fahrbahn, weshalb er abbremste und nach rechts auswich. Dabei geriet er rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Mit leichten Verletzungen kam der 35-Jährige zur ambulanten Versorgung ins Kreisklinikum Altötting. Der Schaden beträgt ca. 8000 Euro. Zu einer Berührung mit dem Tier kam es nicht.

Pressemeldung Polizei Altötting

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser