Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Auto brennt aus

Niederbergkirchen - Böse Überraschung: Während der Fahrt bemerkte ein 27-Jähriger Brandgeruch in seinem Auto. Sein Wagen war nicht mehr zu retten.

Am 30. Juli gegen 22.15 Uhr befuhr ein 27-jähriger Mann aus dem Gemeindebereich Gangkofen mit einem Pkw Opel mit Pfarrkirchner Kennzeichen die B299 von Neumarkt-St. Veit in Richtung Mühldorf. Auf Höhe der Streustoffhalle bemerkte er plötzlich Brandgeruch im Pkw. Kurz vor Oberarbing fuhr er auf einen Parkplatz und beim Öffnen der Motorhaube schlugen bereits Flammen aus dem Motorraum.

Die alarmierten Feuerwehren aus Niederbergkirchen und Oberhofen waren mit 25 Einsatzkräften vor Ort; sie konnten aber nicht mehr verhindern, daß der Pkw fast vollkommen ausbrannte.

Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der Sachschaden beträgt circa 6000 Euro.

Brandursache dürfte ein technischer Defekt gewesen sein.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare