Vorfahrtsmissachtung führt zu Unfall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Niedertaufkirchen - Ein 21-Jähriger hat beim Abbiegen die Vorfahrt einer 49-jährigen Frau übersehen. Es kam zum Zusammenstoß zwischen beiden Fahrzeugen.

Am 14. März gegen 13 Uhr fuhr ein 21-jähriger Mann aus dem Gemeindebereich Bernau/Chiemsee mit einem Lkw Mercedes mit RO-Kennzeichen von Arbing nach Unterarbing und bog dann nach links in die Kreisstraße MÜ 38 ein. Er hatte dabei das Verkehrszeichen „Vorfahrt gewähren“ zu beachten. Dabei übersah er aber einen von links auf der Vorfahrtsstraße daherkommenden Pkw Renault, der von einer 49-jährigen Frau aus dem Gemeindebereich Wurmannsquick gelenkt wurde.

Trotz eines Ausweichmanövers nach links konnte die Frau einen Zusammenstoß beider Fahrzeuge nicht mehr verhindern. Sie streifte mit ihrem Pkw den Gartenzaun eines dortigen Anwesens, kam anschließend nach rechts von der Fahrbahn ab und blieb in einem Graben stehen. Beide Fahrzeug-Lenker waren alleine in ihren Fahrzeugen und angeschnallt; die Renault-Fahrerin erlitt Prellungen und begab sich selbst in ärztliche Behandlung; der Mercedes-Fahrer blieb unverletzt.

Der Gesamtsachschaden an den Fahrzeugen und dem Zaun beträgt circa 22.000 Euro.

Einsatzkräfte der FFW Niedertaufkirchen waren zur Absicherung der Unfallstelle vor Ort.

Pressemeldung Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser