In Nußdorf und Neubeuern

Asylbewerber (30) und 60-Jährige bei Radlunfällen verletzt

Nußdorf/Neubeuern - Am Wochenende kam es im Dienstbereich der Polizei Brannenburg gleich zu zwei Radlunfällen. Dabei wurden ein Asylbewerber und eine 60-Jährige verletzt:

Ein 30-jähriger Asylbewerber fuhr am Samstagabend gegen 20.50 Uhr in Nußdorf in der Brannenburger Straße mit dem Fahrrad im Ortsgebiet Nußdorf in Richtung Brannenburg. Auf Grund eines Fahrfehlers verlor der Fahrradlenker die Kontrolle über sein Gefährt und stürzte. Hierdurch verletzte er sich an der Schulter und musste mit einem Rettungswagen nach Rosenheim ins Klinikum eingeliefert werden. 

Am Sonntag gegen 11 Uhr kam es zu einem erneuten Fahrradsturz, allerdings in Neubeuern in der Samerstraße. Eine 60-jährige Neubeuerin betätigte die Bremse ihres Fahrrades zu stark, wodurch es zu einer Blockade des Vorderrades kam. In der Folge stürzte die Frau über den Lenker und fiel auf die Straße. Hierdurch zog sie sich Verletzungen im Gesicht und an den Händen zu. Mittels Rettungswagen kam diese zur ärztlichen Versorgung ins Klinikum Rosenheim.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Brannenburg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser